Sonstige

Ballettabend mit Mitgliedern der Tanzkompanie des Landestheaters Linz, Lui Chan´s 1. Klassik
27. Januar 2018 19:30

Klassik-Abo

Tanz der Emotionen: Der Dorn auf der Rose

Die Liebe und der Tanz. Beiden ist gemein, dass es dabei um tiefst empfundene Emotionen geht. Von himmelhochjauchzender Verliebtheit über Glück, Leidenschaft und Zufriedenheit bis hin zu Eifersucht, Wehmut und Trauer. „Der Dorn auf der Rose“ ist eine Reflexion über das Wesen der Liebe und über die Aufmerksamkeit, die man ihr zollt. 

Performt von internationalen Spitzentänzern der Ballettkompanie des Landestheaters Linz, choreografiert vom jungen, hochtalentierten Valerio Iurato, der zum Inhalt seines Programmes meint: „Manchmal verlieren wir aus den Augen, dass die Liebe dauernde Pflege benötigt, dass man um sie kämpfen muss und dass die Sehnsucht nach ihr nicht nachlassen darf. Wir nehmen wie selbstverständlich an, dass sie immer da sein wird, egal wie sehr wir uns um sie kümmern oder nicht. Erst in dem Moment, in dem wir sie verloren haben, merken wir, dass es jetzt zu spät ist und Leere und Schmerz, die uns jetzt überkommen, lassen uns verstehen.“

Neben Iurato stehen auf der Bühne: Kayla May Corbin aus Kanada, Tura Gómez Coll aus Spanien, Yu Teng Huang (Taiwan) und Hodei Iriarte Kaperotxipi, ebenfalls aus Spanien.

Das gesamte Ensemble können die Besucher im Rahmen der beliebten Reihe „Das Künstler-Foyer“ persönlich kennenlernen. Moderiert von Direktor Johannes Watzinger (Landesmusikschule Gallneukirchen) geben die Akteure ab 18:30 Uhr wissenswertes aus ihrem Leben, ihrem Werdegang und ihren Plänen preis und beantworten alle Fragen des Publikums. Eine hochkarätige Veranstaltung mit zeitgenössischem Tanz, die man keinesfalls versäumen sollte!

Ticket








mehr
Nacht in Tracht (Ball)
03. Februar 2018
Veranstalter: Musikverein Engerwitzdorf
mehr
Blutspendeaktion der Gemeinde Engerwitzdorf
13. März 2018 15:30 - 14. März 2018 20:30 - Im Schöffl

Der Blutspendedienst vom Roten Kreuz für OÖ lädt Sie herzlich ein

 

Dienstag,

13. März 2018

 

  von 15:30 - 20:30 Uhr

 

  Kulturhaus Im Schöffl

Mittwoch,

14. März 2018

 

  von 15:30 - 20:30 Uhr

 

  Kulturhaus Im Schöffl

 

Informationen zur Blutspende

 

Blut spenden können alle gesunden Personen ab dem Alter von 18 Jahren im Abstand von 8 Wochen. Der vor der Blutspende auszufüllende Gesundheitsfragebogen und das anschließende vertrauliche Gespräch mit unserem Arzt dienen sowohl der Sicherheit unserer Blutprodukte, als auch der Sicherheit der Blutspender. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis und Ihren Blutspendeausweis zur Blutspende mit. Den Laborbefund erhalten Sie ca. nach 5 Wochen per Post, somit wird die Blutspende für Sie auch zu einer kleinen Gesundheitskontrolle.

 

Sie sollten in den letzten 3-4 Stunden vor der Butspende zumindest eine kleine Mahlzeit und ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und nach der Blutspende körperliche Anstrengungen vermeiden.

 Sie dürfen nicht Blut spenden, wenn Folgendes zutrifft:  

  • „Fieberblase“
  • offene Wunde, frische Verletzung
  • akute Allergie
  • Krankenstand und Kur

In den letzten 48 Stunden:

  • Eine Impfung mit Totimpfstoff z.B. FSME Influenza, Diphtherie, Tetanus, Polio, Meningokokken, Hepatitis-A/-B, etc.
  • Unblutige zahnärztliche Eingriffe

In den letzten 3 Tagen:

  • Desensibilisierungsbehandlung (Allergien)

In den letzten 7 Tagen:

  • Zahnsteinentfernung
  • Zahnextraktion
  • Wurzelbehandlung

In den letzten 4 Wochen:

  • Infektionskrankheiten (Grippaler Infekt Darminfektion bzw. Durchfall, etc.)
  • Eine Impfung mit Lebendimpfstoff, z.B. Masern Mumps, Röteln, BCG, etc.
  • Einnahme von Antibiotika

In den letzten 2 Monaten:

  • Zeckenbiss

In den letzten 4 Monaten:

  • Piercen, Tätowieren, Ohrstechen, Akupunktur außerhalb der Arztpraxis, Permanent Make up
  • Magenspiegelung, Darmspiegelung
  • Kontakt mit HIV, Hepatitis-B, -C

In den letzten 6 Monaten:

  • Aufenthalt in Malariagebiete

 

Für Fragen steht Ihnen die Blutzentrale Linz unter der kostenlosen Blutspende‑Hotline: 0800 / 190 190 bzw. per E-Mail spm@o.roteskreuz.at zur Verfügung.

Weitere Blutspendetermine können Sie in Tageszeitungen sowie im Internet unter www.roteskreuz.at/ooe erfahren.

 

Bitte kommen Sie Blut spenden, denn nur mit Ihrer Blutspende können wir alle
OÖ Krankenhäuser mit genügend lebensrettenden Blutkonserven versorgen.

Spende Blut – Rette Leben!

mehr