10. März 2019 17:00

Michael Martin Kofler: Flöte - Regine Kofler: Harfe - Lui Chan: Violine
Der unbedarfte Laie denkt beim Stichwort „Flötenmusik“ oft an die eigenen, wenig harmonischen Selbstversuche auf der Blockflöte. Dabei zählt das konzertante Flötenspiel auf Quer- und Piccoloflöte wohl zu den anspruchsvollsten musikalischen Herausforderungen. Dank der leidenschaftlichen Initiative von Lui Chan, dem Schirmherren unser Klassik-Reihe, ist es gelungen, einen – wenn nicht DEN – Weltstar der Konzertflöte für ein Konzert im Kulturhaus Im Schöffl zu
gewinnen:


Der gebürtige Klagenfurter Michael Martin Kofler wurde bereits während seines Studiums von Claudio Abbado als Solo-Flötist ins Gustav-Mahler-Jugend-Orchester berufen. 1987 holte ihn Sergiu Celibidache in gleicher Funktion zu den Münchner Philharmonikern. Der vielfach international ausgezeichnete Flötist arbeitete unter den größten Dirigenten unserer Zeit, überzeugt als Gast-Solist und gibt weltweit Solo-Konzerte. Seit 1989 ist er zudem als Professor am Mozarteum in Salzburg tätig.


Beim Konzert in Engerwitzdorf begleitet ihn seine Gattin Regine, eine vielfach international ausgezeichnete Harfenspielerin, die sich auch als Dozentin für Harfe einen Namen gemacht hat und seit vielen Jahren als Jurorin beim Wettbewerb "Jugend musiziert" wirkt.

 

Treffen Sie die Künstler: Das Künstler-Foyer beginnt um 16:00 Uhr!
Karten auch im freien Verkauf erhältlich.

Bestandteil des Klassik-Abos

Tickets hier erhältlich

Zum Reinhören