Match me if you can

Sachen gibt’s …

Was tun, wenn das Tinder-Date so anders ausschaut als auf dem Profilfoto, dass man es gar nicht erkennt? Dafür aber wer ganz attraktiver am Treffpunkt ist? Man cancelt das Date und versucht es auf die „analoge“ Weise, so mit persönlichem Schmäh und mit dem Versuch, mit seiner Person zu imponieren. Schaut gut aus, kann aber auch schief gehen.

Nina Hartmann und O. Lendl haben gezeigt, dass auch ein Remake die Sache nicht besser macht. Wenn dann auch noch die wahren Hintergründe hervortreten, wird’s erst richtig kompliziert. „match me if you can“ - ein Titel mit überraschend vielfältiger Bedeutung.